Man gönnt sich ja sonst nichts: Neue Dienstwagenflotte für Dortmunder Stadtspitze!

Die Führungselite Dortmunds bekommt neue Dienstfahrzeuge. Dabei setzt die Stadt, wie die Ruhr Nachrichten zu berichten wissen, auf “Co2-neutralere” Plug-In-Hybriden der Marke BMW. In den Genuss der Dienstwagen kommen u.a. neben den beiden Dortmunder Bürgermeisterinnen Barbara Brunsing (Grüne) und Ute Mais (CDU) natürlich auch der Bürgermeister Norbert Schilff (SPD). Die Kosten des Fuhrparks aus Leasingfahrzeugen in Höhe von rund 75.500 Euro jährlich trägt selbstverständlich der Steuerzahler.

Es ist doch immer wieder beachtlich, wie bodenständig und bürgernah die Obrigkeit bleibt. Gerade in einer Stadt in der rund jeder Vierte faktisch von Armut bedroht ist und die Gesamtschulden der Stadt bei knapp 2,8 Milliarden Euro liegen. (Ironie aus)

Ein Kommentar

  1. Naja, immerhin Co2-neutraler. Da werden sich mit Sicherheit weite Teile der Wähler (die Grüne Urnengänger) in Dortmund noch freuen. Da packste dir anne Birne 🙁 !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.